Musterring Blog

Inspirationen & Wohntrends

Wohntrends

Accessoires aus Beton verschönern das Zuhause

04 Mai 2016

Sie sind handwerklich begabt und haben Lust darauf, etwas völlig Neues zu gestalten? Probieren Sie es mal mit selbstgemachten Accessoires aus Beton!

Es liegt gerade absolut im Trend, im Do-It-Yourself-Verfahren Artikel aus Beton herzustellen, die das Wohnumfeld deutlich aufwerten und die Blicke magisch anziehen. Wurden für die Gestaltung zunächst relativ konventionelle Vorlagen wie beispielsweise Schalen verwendet, nahm die Experimentierfreude schnell zu. Mittlerweile werden selbst vermeintlich banale Alltagsgegenstände wie Milchtüten oder Plastikbecher in originelle Kunstwerke aus Beton verwandelt.

Die Objekte lassen sich hervorragend mit anderen Materialien wie Glas oder Holz kombinieren. Auch geschmackvoll kombinierte Ensembles aus selbst erstellten und gekauften Artikeln können sehr reizvoll sein.

Was Sie benötigen:

Einen Sack Estrichbeton (oder Blitzbeton) aus dem Baumarkt oder dem Bastelbedarf,

eine große  Rührschüssel,

einen Messbecher,

einen Eimer,

einen Kochlöffel (oder Ähnliches) zum Mischen der Masse,

eine Waage,

ein Cuttermesser,

Filzgleiter (selbstklebend),

Zeitungspapier und

verschiedene Getränkeverpackungen nach Wahl (aus Plastik oder beschichtetem Karton), die mit Beton ausgefüllt werden. Diese Verpackungen immer von unten aufschneiden!

Und los geht‘s!

Die Arbeitsschritte:

Schritt 1: Betonmasse abwiegen. Am besten erst mit der halben angegebenen Menge anfangen, um zu sehen, wie viel Beton dabei herauskommt.

Schritt 2: Die angepasste Menge Wasser dazugeben und sofort kräftig verrühren, damit keine Klumpen entstehen.

Schritt 3: Die Betonmasse zügig in die Verpackungen füllen, denn gerade bei Blitzbeton wird die Masse schnell fest.

Schritt 4: Verpackung gut schütteln und auf den Boden klopfen, damit keine Blasen entstehen.

Schritt 5: Den Eimer mit Zeitungspapier auskleiden, damit die Verpackungen einen festen, geraden Stand zum Trocknen haben. So lange trocknen lassen, wie auf der Packung angegeben.

Schritt 6: Verpackung vorsichtig einschneiden und langsam abziehen. Besondere Vorsicht ist bei den Verschlüssen geboten – diese können leicht abbrechen!

Schritt 7: Filzgleiter unter die Beton-Deko kleben, um Kratzer auf den Möbeln zu vermeiden!

Wer mag, kann die Beton-Deko noch mit farbigen Akzenten verschönern – entweder durch das Aufbringen eines farbigen Klebebandes oder das Bemalen mit Acryl- oder Wandfarbe.

Mein Tipp:

Experimentieren macht Spaß! Gießen Sie Alltagsgegenstände Ihrer Wahl in Beton und erstellen Sie so Ihre ganz persönlichen Dekoartikel. Setzen Sie Ihrer Fantasie dabei keine Grenzen!