Tipps

Ein Teppich verbindet!

09 Juli 2020

 

Der Teppich macht eine Einrichtung erst richtig gemütlich. Nicht nur, weil er so wunderbar flauschig ist. Auch für die optische Qualität des Interieurs spielt er eine entscheidende Rolle. Der Teppich kombiniert Möbel und Raum zu einer harmonischen Einheit. Als gemeinsame Basis fügt er die Einrichtung optisch zusammen und schafft so eine perfekte Verbindung!

Wenn Sie Lust auf Veränderung verspüren und Ihrem Zuhause einen frischen Auftritt verschaffen möchten, ist ein neuer Teppich ein guter Anfang.

Na, und welcher Teppich passt jetzt zu welchem Raum?

 
Wohnzimmer:

Der Teppich verleiht dem Wohnzimmer Wärme und Atmosphäre. Er sollte allerdings sorgfältig auf die Größe des Raums abgestimmt werden. Während sich große Wohnzimmer gut für außergewöhnliche Teppiche eignen, benötigen kleinere Räume optische Weite. Platzieren Sie den Teppich in diesem Fall vor dem Sofa und stellen Sie nur Sessel und Couchtisch darauf ab. Als einfache Faustregel gilt: Der Teppich sollte 20 bis 30 cm länger sein als das Sofa.

 
Esszimmer:

Im Esszimmer sorgt ein Teppich nicht nur für zusätzliche Gemütlichkeit, er reduziert aufgrund seiner schallschluckenden Eigenschaften auch die Lautstärke. Im Idealfall orientiert sich seine Form am Tisch. Wenn er zu jeder Seite 70 bis 75 cm größer ist als die Tischplatte, bleiben alle Stühle auch beim Zurückschieben buchstäblich auf dem Teppich.

 
Schlafzimmer:

Ein kuscheliger Teppich unmittelbar vor dem Bett sorgt für die perfekte Wohlfühl-Atmosphäre. Wenn die Füße morgens den flauschig-weichen Untergrund berühren, ist das ein wunderschöner Start in den Tag!

 
Flur:

Da der Teppich im Flur besonders stark beansprucht wird, sollte er nicht nur schön, sondern auch strapazierfähig und unempfindlich sein. Wir empfehlen flachgewebte Teppiche – entweder gemustert oder in einem dunklen Farbton.

 
Outdoor:

Möbel für den Außenbereich erfreuen sich großer Beliebtheit, und auch Teppiche sind immer häufiger auf der Terrasse anzufinden! Schließlich sorgen sie draußen für genauso viel Gemütlichkeit und Atmosphäre wie drinnen. Mit ihrer Hilfe können Sie eine Sunshine-Lounge kreieren, in der sich die sonnigen Tage an der frischen Luft optimal genießen lassen. Und falls es einmal regnen sollte: Kein Grund zur Panik, die Outdoorteppiche sind so beschaffen, dass sie auch schlechtes Wetter unbeschadet überstehen.

 

ÜBRIGENS …

Es gibt einen amerikanischen Kultfilm, in dem die mutwillige Beschädigung eines Teppichs eine dramatische, aber sehr unterhaltsame Verfolgungsjagd auslöst. Dabei handelt es sich bei besagtem Teppich mitnichten um ein wertvolles Exemplar. Aber einen Raum ohne das gute Stück kann sich sein Eigentümer gar nicht vorstellen: „Der Teppich hat den Raum erst richtig gemütlich gemacht!“ Mit der anschließenden wilden Story hat der Film „The Big Lebowski“ dem Teppich ein Denkmal gesetzt: als unabdingbaren Wohlfühl-Faktor, als harmonische Klammer des Raumes. Zurecht, wie wir finden!