Eine Zeitreise

durch acht Jahrzehnte

Achtzig Jahre sind geschafft. Zeit für einen kurzen Blick zurück auf die wichtigsten Etappen in der Entwicklung der Marke Musterring, getreu dem Motto „Viel Tradition – viel Zukunft“.

Die Aufstiegsjahre des Unternehmens sind untrennbar verbunden mit der Entwicklungsgeschichte der Bundesrepublik Deutschland. Heute ist Musterring eine international bekannte und aktive Einrichtungsmarke, die sich allerdings gerne zu ihren regionalen und geschichtlichen Wurzeln bekennt.

Wenn's zuhause am schönsten ist, ist es Musterring!

1938

Der Möbelarchitekt Josef Höner gründet das Unternehmen Musterring. Seine Idee: Unter dem Dach einer gemeinsamen Marke sollen Industrie, Handel und Dienstleistung zu einer starken Leistungsgemeinschaft zusammengeführt werden.

1948

Nach einem vielversprechenden Start führt der Zweite Weltkrieg zu einer jahrelangen Zwangspause. In der Nachkriegszeit beweist Josef Höner Sinn für Pragmatismus und entwirft u.a. ein Nähkästchen. Erst die Währungsreform 1948 ermöglicht eine geordnete Wiederaufnahme der Geschäfte.

1949

Eine richtungsweisende Tagung in Boppard schweißt alte und neue Partner zusammen und legt den Grundstein für kommende Erfolge. Das von Josef Höner entwickelte Modell M 49 wird hier erstmals vorgestellt und begeistert aufgenommen.

1951

Das Anbauprogramm CLUB wird nach dem Schlafzimmer M 49 zum nächsten großen Bestseller. Bei beiden Modellen ist die Nachfrage so groß, dass sie nicht mit bestehenden Produktionskapazitäten bedient werden kann.

1953

Das Musterring Modell M 49 wird anlässlich der Ausstellung "Alle sollen besser leben" von Wirtschaftsminister Ludwig Erhard mit dem Grand Prix für 250.000 verkaufte Exemplare ausgezeichnet.

1959

Die Internationalisierung der Markenidee beginnt. Den Anfang macht Österreich: Das Salzburger Möbelhaus Harmath & Weilinger wird hier zum ersten Musterring Handelspartner.

1963

Mit dem betont geradlinigen Programm DUETT trifft Musterring den Nerv der Zeit - ein weiterer Klassiker.

1968

Bruno Höner, Sohn des Firmengründers, übernimmt die Leitung des Unternehmens. Unter seiner Führung wird die Position der Marke weiter gestärkt und das internationale Geschäft deutlich ausgebaut.

1972

Unterzeichnung eines Kooperationsvertrags mit der JFSA (Japan Furniture Sale Association), Start der Zusammenarbeit mit japanischen Partnern. Im Folgejahr beginnt der Aufbau eines Vertriebsnetzes in Kanada.

1975

Mit dem Aufbau eines eigenen Testinstituts in Rietberg leistet Musterring Pionierarbeit. Die neu eingeführte 5-Jahres-Garantie gewährt Kunden ein hohes Maß an Sicherheit.

1983

Mit der Aktivlinie richtet sich Musterring gezielt an jüngere Kunden mit einem Faible für kreative, unkonventionelle Einrichtungslösungen.

1992

Start einer groß angelegten Umweltinitiative zur Rettung des Stadtwalds Zittau. Mit den von Musterring und seinen Partnern bereitgestellten Spendengeldern konnten bis heute weit über 50.000 neue Bäume gepflanzt werden.

1994

Beginn der Zusammenarbeit mit Grundig, erste Heimkinolösungen entstehen. Eine Designstudie aus dem Jahr 1997 zeichnet sich durch herausfahrbare Flachbildschirme aus - zu dieser Zeit ein absolutes Novum.

1996

Die Musterring Gallery wird eröffnet - ein Fachgeschäft für Möbel und Wohndesign in Rheda-Wiedenbrück. https://www.musterring-gallery.de/

2002

Generationswechsel: Bruno Höner übergibt die aktive Geschäftsführung an seine Söhne Oliver, Hendrik und Alexander. Er bleibt aber im Verwaltungsrat weiter für das Unternehmen aktiv.

2005

Mit dem Musterring Möbel-Gütepass wird eine umfangreiche Unterlage entwickelt, in der die Garantiebestimmungen verbrieft und spezifiziert werden. Hinzu kommen viele weitere Informationen, z.B. detaillierte Gebrauchs- und Pflegeanweisungen.

2008

Als Weiterentwicklung der Aktivlinie wird mit "set one by Musterring" eine mitnahmefähige Kollektion vorgestellt, die sich als eigenständige Marke vor allem an junge und junggebliebene Kunden richtet.

2009

Mit großem Erfolg wird eine erste Badkollektion eingeführt. Die Modelle zeichnen sich durch innovative Materialien und Funktionen aus und erfüllen alle Ansprüche an moderne Wellness-Oasen.

2013

Musterring feiert seinen 75. Geburtstag - mit Sky du Mont als Markenbotschafter. Die Stiftung Warentest kürt in den Jahren 2013, 2014 und 2015 jeweils ein Musterring Modell zum Testsieger.

2014

Beginn der Zusammenarbeit mit harman/kardon. Das innovative Medienmöbel Q-MEDIA entwickelt sich schnell zu einem Bestseller.

2016

In Kooperation mit der ARTUS Oberflächen Instandsetzung GmbH wird die Gelebte Garantie entwickelt, ein Rundum-Sorglos-Paket, das weit über die eigentliche Garantieerklärung hinausgeht.